GOS-Icon-Stadtentwicklung-Teaser

Museums- und Vereinshaus Kirchplatz 5 Grevesmühlen

Projektüberblick:

Grevesmühlen profiliert sich zunehmend als attraktiver Wohnstandort durch die günstige Lage zwischen Lübeck und Wismar. Neben der Bereitstellung der nötigen Wohnflächen liegt ein Hauptaugenmerk in der Optimierung der Infrastruktur und der sogenannten „weichen“ Standortfaktoren. In diesem Zusammenhang ist das rege Kultur- und Vereinsleben der Stadt hervorzuheben, dem jedoch der zentrale Anlaufpunkt sowie ein auch überregional interessantes Veranstaltungsgebäude fehlte. Durch die umfassende Modernisierung der ehemaligen Mädchenschule am Kirchplatz 5 konnte hier eine gute Lösung geschaffen werden. Nach Diskussionen zwischen der Stadt, der GOS mbH und lokalen Akteuren über die Notwendigkeiten und Möglichkeiten eines kulturellen Mittelpunktes wurde im Jahr 2002 durch die Stadtvertretersitzung die Nutzung des Kirchplatz 5 als Museums- und Vereinshaus formell beschlossen. Die Modernisierung wurde 2004 begonnen und 2006 abgeschlossen. Im selben Jahr erfolgten die Einweihung und die Übergabe an die Stadt Grevesmühlen. In dem modernisierten Gebäude sind heute das Städtische Museum, die Stadtinformation und Räumlichkeiten für Vereine eingerichtet. Im angrenzenden Neubau befindet sich ein Veranstaltungssaal.

Leistungen:

  • Einwerbung von Komplementärmitteln (EU-Fördermittel EFRE)
  • Vorbereitung, Überwachung und Abrechnung der Modernisierungs- und Neubaumaßnahmen
  • Konzeption der Nutzung und Folgekosten
  • Öffentlichkeitsarbeit
Auftraggeber:
Stadt Grevesmühlen
Standort:
Grevesmühlen
Projektvolumen:
2,0 Mio. €
Zeitraum:
2004-2006
Ansprechpartner:
Lutz Bernhardt

102_KP5_LBP K5

102_KP5_