Leistungen

Stadtsanierung Grevesmühlen „Altstadt“

Projektüberblick:

Die GOS mbH ist seit 1991 in der Funktion des Treuhänderischen Sanierungsträgers und als Entwicklungsträger in Grevesmühlen tätig. In diesem Zeitraum wurden in den Bereichen Sanierung und Erneuerung sowie Stadtentwicklung bisher investive Maßnahmen von ca. 64 Mio. € umgesetzt. Hervorzuheben ist der vergleichsweise geringe Anteil der Finanzhilfen aus dem Städtebauförderungsprogramm i.H.v. ca. 33 %.
Im Rahmen der städtebaulichen Sanierung liegt das Hauptaugenmerk auf dem kommunalen und privaten Wohnungsbestand. In diesem Bereich wurden ca. 38 % der zur Verfügung stehenden Mittel eingesetzt.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Neugestaltung diverser Erschließungsanlagen, Gemeinbedarfs- und Folgeeinrichtungen in der Altstadt von Grevesmühlen. Diese Maßnahmen binden ca. 30 % der Investitionsmittel. In Hinblick auf den erzielten Sanierungsstand kann zum jetzigen Zeitpunkt davon ausgegangen werden, dass ca. 65 % der Gesamtmaßnahme kostenmäßig umgesetzt wurde.
Um bei einem Rückgang der Fördermittelquote von Bund und Land das Sanierungstempo auf hohem Niveau halten zu können, bedarf es vermehrt der Einwerbung von Komplementärmitteln. In Grevesmühlen wurde eine Komplementärmittelquote von ca. 24 % aufgebracht.

Leistungen:

  • Modernisierung und Instandsetzung kommunaler privat nutzbarer Objekte: Finanzierung, Planung, Vermarktung, Überwachung und Abrechnung
  • Erschließungs-, Infrastruktur- und Ordnungsmaßnahmen
  • Städtebauliche Planung: Rahmenplanfortschreibung, Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK), diverse Quartiers- und Blockbereichsplanungen, Stadtmonitoring
  • Private Modernisierung und Instandsetzung: Beratung und wirtschaftliche Betreuung, Einwerbung von Komplementärmitteln.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Kontinuierliche Information zu sämtlichen Belangen der städtebaulichen Sanierungsmaßnahme, Immobilien- und Grundstücksvermarktung, Stärkung der Gewerbestrukturen, Initiative „Stadt ohne Watt“
Auftraggeber:
Stadt Grevesmühlen
Standort:
Grevesmühlen
Projektvolumen:
64 Mio. € (Stand 31.12.2014)
Zeitraum:
seit 1991
Ansprechpartner:
Lutz Bernhardt

IMG_5251

IMG_5256